+44 (0)191 265 5000

info@forest-master.com

Droht ein Verbot von Holzöfen?

Entlarvung des Mythos: Droht ein Verbot von Holzöfen?

Lesezeit: 4 Minuten

Zuletzt aktualisiert am 3. April 2023 von Forest Master

Holzöfen haben in letzter Zeit viel Aufsehen erregt. Angesichts der Schlagzeilen über ein mögliches Verbot ist es an der Zeit, die Dinge richtig zu stellen. Schnappen Sie sich Ihre Kuscheldecken, machen Sie es sich vor dem Kamin gemütlich und lassen Sie uns die Fakten über Holzöfen und die Maßnahmen zur Verringerung ihrer Umweltauswirkungen erörtern.

Verbot von Holzöfen: Fakten von Fiktion trennen

Manchmal können Schlagzeilen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und uns in ein Wechselbad der Gefühle versetzen. Aber nehmen wir uns einen Moment Zeit, um die Spinnweben abzustreifen und uns auf die Fakten zu konzentrieren. Aus dem kürzlich veröffentlichten Umweltverbesserungsplan (Environment Improvement Plan, EIP) 2023 geht hervor, dass es keine Pläne für ein Verbot von Holzöfen in England gibt. Uff! Das ist gut zu wissen. Aber wir können nicht einfach die Hände in den Schoß legen und weggehen. Es ist wichtig, das Engagement der Regierung zur Förderung verantwortungsvoller Verbrennungspraktiken anzuerkennen und zu verstehen, welche Rolle wir bei der Verringerung unserer Umweltauswirkungen spielen.

Ein Holzofen, begleitet von einer Beschriftung, die versichert, dass es kein Verbot gibt.
Ein Bild eines Holzofens mit einer Bildunterschrift, in der versichert wird, dass es kein Verbot gibt.

Strategie für saubere Luft und Plan zur Verbesserung der Umwelt: Ein dynamisches Duo

Im Jahr 2018 wurde die Strategie für saubere Luft eingeführt, um die Luftverschmutzung zu verringern und letztlich Leben zu retten. Als integraler Bestandteil des 25-Jahres-Umweltplans des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Defra) wurde diese Strategie durch die EIP 2023 gestärkt, die verschiedene Maßnahmen und Programme zur Verbesserung der Luftqualität und zur Verringerung der Emissionen aus Hausbrand vorsieht.

Kernpunkte der Strategie für saubere Luft und der EIP 2023

  • Kein Verbot von Holzöfen beabsichtigt
  • Verbot des Verkaufs der umweltschädlichsten Kraftstoffe
  • Sicherstellen, dass nur die saubersten Öfen zum Verkauf angeboten werden
  • Den lokalen Behörden neue Befugnisse für Maßnahmen in Gebieten mit hoher Umweltverschmutzung geben

Die Verordnungen über die Luftqualität (Normen für feste Brennstoffe in Haushalten)

Im Jahr 2020 wurden die Luftqualitätsverordnungen verabschiedet, die den Verkauf der umweltschädlichsten Brennstoffe, nasses Holz und Hauskohle, in England verbieten. Diese Verordnungen tragen dazu bei, dass die Verbraucher sauberere Brennstoffe verbrennen, wie z. B. die von HETAS und dem Woodsure-Programm "Ready to Burn" zertifizierten.

Unterstützung von Cleaner Burning: HETAS und die Cleaner Choice-Zertifizierung

HETAS, eine gemeinnützige Organisation, die sich für eine sauberere und sicherere Umwelt einsetzt, hat das Cleaner Choice-Zertifizierungssystem für Öfen, Heizkessel und Biomasseanlagen entwickelt. Geräte, die unter diesem System gelistet sind, weisen eine deutliche Verbesserung der Partikelemissionsstandards auf und unterstreichen das Engagement für eine saubere Verbrennung und Umweltverantwortung.

Forschung und Zukunftsinitiativen

Eine Vielzahl aktueller und künftiger wissenschaftlicher Arbeiten ist bestrebt, sowohl die größten Verursacher von Umweltverschmutzung als auch diejenigen zu ermitteln, die unsere Umwelt weniger stark belasten. Indem sie sich auf diese Bereiche konzentrieren, schaffen die Forscher die Voraussetzungen dafür, dass sowohl die Industrie als auch die Behörden Ressourcen bereitstellen und Maßnahmen ergreifen, um die Emissionen aus den größten Verschmutzungsquellen wirksam zu bekämpfen.

Die Allianz zwischen Defra, HETAS, Woodsure und anderen wichtigen Akteuren aus Industrie und Wissenschaft ist für den Erfolg dieser Forschung entscheidend. Mit vereinten Kräften können diese Organisationen ein tieferes Verständnis der Verschmutzungsquellen und ihrer vielfältigen Auswirkungen auf die Umwelt fördern.

Diese Studien werden nicht nur politische Entscheidungen beeinflussen, sondern auch die Entwicklung von Spitzentechnologien, bewährten Verfahren und Vorschriften, die die Emissionen in den kommenden Jahren erheblich verringern können. Die Forschung wiederum wird den Verbrauchern das Wissen vermitteln, das sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung für Heizungslösungen zu treffen, was letztlich zu einer saubereren und gesünderen Umwelt für alle führt.

Was können wir tun?

Auch wenn es kein Verbot für Holzöfen gibt, müssen wir unseren Teil dazu beitragen, die Umweltbelastung zu verringern. Hier sind einige Möglichkeiten, um eine verantwortungsvolle Verbrennung zu gewährleisten:

  • Verwenden Sie brennfertige, zertifizierte Brennstoffe mit einem Feuchtigkeitsgehalt von höchstens 20 %.
  • Regelmäßige Wartung von Holzofen und Schornstein
  • Ersetzen Sie ältere, umweltschädliche Geräte durch Cleaner Choice- und Ecodesign-konforme Geräte

Wenn Sie sich auf den Weg zum umweltfreundlichen Heizen machen, sollten Sie unbedingt unseren umfassenden Leitfaden zur Auswahl des besten Brennholzes für ein Feuer lesen, damit Sie nicht nur verantwortungsvoll heizen, sondern auch das Beste aus Ihrem Holzofen herausholen.

eine Familie, die einen verantwortungsvoll betriebenen Holzofen genießt.
eine Familie, die einen verantwortungsvoll betriebenen Holzofen genießt.

Keine Angst, liebe Holzofenfreunde!

Ein Verbot ist zwar nicht in Sicht, aber es liegt an jedem von uns, zu einer saubereren und sichereren Umwelt beizutragen. Durch verantwortungsbewusste Verbrennungspraktiken können wir die wohlige Wärme unserer Holzöfen ohne ein schlechtes Gewissen genießen.

Aber wie können wir das erreichen? Das ist einfacher, als Sie vielleicht denken. Beginnen Sie damit, dass Sie nur hochwertige, nachhaltige Brennstoffe verwenden, z. B. zertifiziertes "Ready to Burn"-Holz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von nicht mehr als 20 %. Dies trägt zur Verbesserung der Brennstoffeffizienz und der Luftqualität bei und verringert die Treibhausgasemissionen. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihr Schornstein regelmäßig gekehrt und Ihr Ofen gewartet wird, indem Sie die Anweisungen des Herstellers genau befolgen.

Indem wir uns informieren, diese praktischen Maßnahmen ergreifen und unser Wissen mit Freunden und Familie teilen, können wir alle dazu beitragen, unseren Planeten zu schützen und gleichzeitig die wohlige Wärme zu genießen, die Holzöfen bieten.

Ein Kind sitzt an einem Holzofen
Ein Kind sitzt an einem Holzofen

Ein Kommentar

  1. Paul Trabb

    Ich werde in Zukunft darauf achten, dass ich hochwertige Brennstoffe verwende. Danke für den Hinweis, dass es "Ready to Burn"-Holz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von nicht mehr als 20 % gibt. Wir wollen ja schließlich alle unseren Teil beitragen.

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

Kostenlose Lieferung am nächsten Tag

Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag (Festland UK)

Forstwirtschaftliche Fachkräfte

#Nr. 1 in Großbritannien ansässiges Forstunternehmen - Spezialist für alles, was mit Forstwirtschaft zu tun hat.

Direkte technische Unterstützung

Lebenslanger Zugang zum technischen Experten-Support bei jedem Kauf.

100% sicherer Checkout

PayPal/MasterCard/Visa

X
Was unsere Kunden sagen
4610 reviews